Qi Gong

Qi Gong ist eine uralte, einfache Übungsmethode für Körper und Geist. Durch die einfachen Bewegungen von Händen und Körper werden Blockierungen in den Meridianen gelöst, dadurch fließen Blut und Energie besser, das Immunsystem wird aktiviert. Die kreis- und spiralförmigen Bewegungen kopieren Natur und Kosmos, die vier Elemente Erde, Wasser, Feuer und Luft und die Bewegungen von Sonne, Mond und Sternen.

Die 8 Alltagsübungen

Die 8 Alltagsübungen wurden aus klassischen, chinesischen Gesundheitsübungen und teilweise aus der Selbstverteidigungskunst entwickelt. Mit diesen acht Übungen wird der ganze Körper erreicht.
Es werden Blockaden gelöst, die Durchblutung gefördert, Gelenke bewegt, Muskeln gedehnt und gekräftigt und die Atmung verbessert. Ideal für Personen die nicht regelmäßig für Sport Zeit finden um die Gelenke beweglich zu halten und die Kondition zu verbessern.Des Weiteren wirken die Übungen positiv auf die inneren Organe. Die Verdauung wird durch das abwechselnde Beugen, Strecken und Verdrehen angeregt, die Herz- und Lungentätigkeit wird verbessert und negative Energien, Krankheiten und Sorgen werden abgeschüttelt.

Figur 1: Oberkörper strecken
Figur 2: Fauststoß
Figur 3: Erweitern des Brutkorbes
Figur 4: Schwingen der Beine
Figur 5: Neigen des Oberkörpers
Figur 6: Drehen des Oberkörpers
Figur 7: Bewegung der Bauch- und Rückenmuskulatur
Figur 8: Springende Bewegung (Hampelmann)
 

Sei Du selbst die Veränderung, die Du Dir wünscht für diese Welt.

Ghandi

Zurück